Entscheidung

Es gibt viele gute Gründe, sich beruflich selbständig zu machen: eigenverantwortlich entscheiden zu können, eigene Ideen umzusetzen, Erfolg zu haben, finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen oder auch seine Arbeitszeit frei einzuteilen.

Nicht selten sehen ExistenzgründerInnen in der Selbständigkeit eine Notlösung, um Arbeitslosigkeit zu beenden. Gerade unter diesen Voraussetzungen stellt sich im Zusammenhang mit der Entscheidungsfindung eine besonders wichtige Frage: Trägt die Lösung für die Not auch dann noch, wenn die Not beseitigt ist?

Die Kriterien für Unternehmensgründer sind Eigeninitiative, Entscheidungsfreudigkeit und Durchhaltevermögen, Kreativität, Lernfähigkeit sowie der Spaß an eigenen Ideen und die Bereitschaft, Risiken einzugehen. Bestehende oder drohende Arbeitslosigkit kann allenfalls Anlass für Überlegungen zur beruflichen Selbständigkeit sein, niemals der Grund.

Die berufliche Selbständigkeit verändert Ihren Alltag, auch den Ihrer Familie. Sie müssen tagtäglich im wahrsten Sinne des Wortes etwas unternehmen, um am Markt zu bleiben und ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Sie sind dabei auf sich allein gestellt.

Versuchen Sie also, so genau wie möglich festzustellen, aus welchen Gründen Sie sich selbständig machen möchten. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und sprechen Sie zum Beispiel mit Beratern der Kammern, mit befreundeten Selbständigen und mit Familienangehörigen.

siehe auch: Persönlichkeit

zurück zur Übersicht

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.